Schraubenkompressoren

Schraubenkompressoren wurden 1878 entwickelt und haben sich seit ca. 50 Jahren als Verdichter in der Industrie etabliert.

Inzwischen stellen Schraubenkompressoren den Hauptanteil der industriellen Kompressoren. Meist sind es öleingespeiste, weniger ölfreie Verdichter.

Das Sigma-Profil der Firma Kaeser wurde stetig weiter optimiert und spart bis zu 15 % Energie im Vergleich zu herkömmlichen Schraubenläuferprofilen.  Die Schraubenkompressoren werden in Leistungsgrößen von 3 kW mit ca. 0,34 m³/min. bis zu 500 kW mit ca. 83 m³/min. gebaut.

Elektromotoren der Klasse IE3, die ab Januar 2015 innerhalb der EU Pflicht werden und direktgekuppelte Antriebe erhöhen den Wirkungsgrad. Niedrigere Drehzahlen bedeuten zudem einen geringeren Verschleiß und geringere Wartungskosten.

Die Sigma Control 2-Steuerung ist in einem übersichtlichen Display mit robuster Tastatur ausgestattet. Alle relevanten Informationen wie Druck, Betriebsstunden, Wartungsanzeige etc. sind mit einem Blick erkennbar.

Vor allem bei kleineren Werkstattkompressoren haben sich Kompaktanlagen mit angebauten Kältetrocknern, Druckluftbehältern und Filtern bewährt.

Inhalt als PDF-Datei herunterladen 
PDF-Dokument erzeugen

Seite drucken